PASSIN, 21.05.93, Maifeld
PASSIN, 17.05.92, Brohltal

Aceras anthropophorum (L.) W. T. AITON
Ohnsporn, Puppenorchis, Fratzenorchis, Hängender Mensch

Lebensraum:
Magerrasen, Halbtrockenrasen, lichtes Gebüsch, aufgelassene Weinberge (Nahegebiet), nur auf kalkreichen Böden.

Anmerkung:
Die wärmeliebende Art kommt in den Kalkgebieten des Saarlandes, der Mosel und der Eifel vor, desweiteren im Nahegebiet und im weiteren Umkreis von Koblenz auf Lößböden.

Es besteht eine enge Verwandschaft zur Gattung Orchis, im Gegensatz zu dieser besitzt Aceras aber keinen Sporn (Name). Im Gebiet kommt mehrmals die Hybride mit Orchis militaris (Orchiaceras x spurium) vor, z. B. Saarland, Mosel-Maifeld. Der Ohnsporn reagiert im Bereich der Regionalgruppen Koblenz und Rheinhessen/Nahe positiv auf Biotoppflegemaßnahmen. In den letzten Jahren ist eine gewisse Ausbreitungstendenz zu erkennen. Die Art konnte an einigen neuen Fundorten beobachtet werden, die Populationsdichte an vorhandenen Standorten nimmt zu (Bliesgau).